Technic for Teens – Das Ferienprojekt

Hallo liebe Leser und Leserinnen, mein Name ist Simon Häringer. Ich bin in der 10. Klasse des Geschwister-Scholl-Gymnasiums in Waldkirch und mache derzeit ein Schnupperpraktikum bei der SICK AG. Heute möchte ich euch das gerade stattfindende Ferienprogramm Technic for Teens der Firma vorstellen.

 

Simon Häringer

Technic for Teens findet jährlich in den Osterferien und den Pfingstferien statt. Auch in diesem Jahr nehmen 12 Jugendliche teil, die Interesse an Informationstechnik und Elektrotechnik haben und durch dieses Projekt ihr Wissen erweitern wollen. Organisiert und betreut wird das Programm von SICK-Azubis. Diese planen und bereiten das Projekt so vor, dass es den Jugendlichen Spaß macht und ihre Kreativität gefördert wird.

Zu Beginn des ersten Tages werden die Jugendlichen durch den Betrieb geführt, damit die Schüler und Schülerinnen einen Einblick bekommen, welche Produkte das Unternehmen herstellt und wie es aufgebaut ist. Bei diesem Rundgang durfte auch ich dabei sein. Im Kundencenter stellten uns die Azubis die Produkte genauer vor und anschließend zeigten sie uns verschiedene Bereiche der Firma, wie das vollautomatische Lager und die Produktion. Die Führung war sehr interessant und man hat eine Vorstellung bekommen, wie groß die Firma ist und wie die Produktionsschritte ablaufen. Nach der Führung wurden die Technic for Teens-Teilnehmer offiziell begrüßt und in drei Gruppen eingeteilt. Jede Gruppe trägt zur Bewältigung der Hauptaufgabe bei. Dieses Jahr besteht die Hauptaufgabe darin, mit selbstgebauten und programmierten Robotern das Wort Technic for Teens darzustellen. Eine der Gruppen muss mithilfe eines Roboters das Wort „Technic“ schreiben, die zweite Gruppe die Zahl „4“ für „for“ mit einem Zauberwürfel darstellen und die dritte Gruppe das Wort „Teens“ mit Bauklötzen zu legen. Voriges Jahr musste zum Beispiel mit Hilfe von Robotern eine Pizza gemacht und belegt werden.

Den Jugendlichen gefällt es jedes Jahr sehr gut und sie finden, dass die Azubis sie gut betreuen. Auch ich finde dieses Programm eine gute Möglichkeit um einen besseren Einblick in die Elektrotechnik und Informationstechnik zu bekommen. Außerdem kann man dadurch Erfahrungen sammeln, die wichtig sind, wenn man später einen Beruf in diesem Bereich erlernen möchte.

Damit ihr seht, wer in diesem Jahr an Technic for Teens teilnimmt, habe ich euch noch ein Bild:

 

T4T Gruppenbild

Viele Grüße,
Simon Häringer

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.