SICK-Team fiebert der Weltmeisterschaft der Berufe entgegen

Nur noch wenige Tage, dann beginnen in Leipzig die 42. WorldSkills, die Weltmeisterschaft der Berufe. Anfang Juli werden in 46 Wettbewerbsdisziplinen die besten Auszubildenden und Nachwuchsfachkräfte der Welt gesucht.

000005

Die SICK AG ist in diesem Jahr gleich mit drei Teilnehmern vertreten: Silas Gschwender (20) geht in der Disziplin Elektronik an den Start, Lukas Adler (20) und Timo Späth (20) sind als Mechatroniker-Team dabei. Die drei haben sich im letzten Jahr über den Bundeswettbewerb qualifiziert.

SICK-Team-Leipzig_klein

 

Seit Wochen bereiten sie sich auf das Großereignis vor und freuen sich auf den Wettbewerb. ”Sich mit den Besten Deutschlands zu messen und seine beruflichen Fähigkeiten zu verbessern”, das war für Lukas Adler das treibende Motiv für eine Teilnahme an einem Berufswettbewerb. Nun wird er mit seinem Teamkollegen Timo Späth sogar um Gold bei den Berufsweltmeisterschaften kämpfen. Dass es in Leipzig nicht einfach werden wird, wissen die Jungs genau. “Im Vordergrund steht, mit dem Zeitdruck während der Aufgaben klar zu kommen und die Konzentration über einen längeren Zeitraum aufrecht zu erhalten“, erklärt Silas Gschwender die Herausforderung.

000006000007000008

Ebenfalls im SICK-Team dabei sind die beiden Experten Nico Zimmermann (Elektronik) und Benedikt Weber (Mechatronik). Sie begleiten die Teilnehmer schon während der Vorbereitungen mit Aufgaben und Ratschlägen und stehen ihnen beim Wettbewerb zur Seite. Jedes Teilnehmerland stellt pro Disziplin nicht nur einen Teilnehmer, sondern auch gleich den Experten dazu. Die Experten kreieren die Aufgaben, wählen die Aufgaben aus und bewerten sie danach objektiv. Andreas Kuri ergänzt das SICK-Team: Er ist Teamleader und hat die Aufgabe, die Teilnehmer während des gesamten Ablaufs der Wettbewerbe zu begleiten. Das umfasst sowohl organisatorische als auch emotionale Pflichten wie zum Beispiel die Sammlung wichtiger Informationen und deren Weitergabe an das Team sowie der Stärkung des Teamzusammenhaltes.

Los geht es für die Experten heute, sie sind schon auf der Autobahn unterwegs. Die Teilnehmer und Teamleader machen sich am Samstag auf den Weg nach Leipzig. Wir wünschen euch allen viel Erfolg und viel Spaß 🙂

Wir von der Ausbildungsabteilung machen uns nächste Woche mit 2 Bussen auf den Weg nach Leipzig. Wir freuen uns schon, die WM selbst zu erleben und unsere Jungs persönlich anzufeuern!

Viele Grüße,
Sandra

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.