Endlich angekommen – Ungarn 2014!

Sziasctok, trotz einem spontanen Zwischenstopp in Basel sind wir alle im 990 km entfernten Györ (Ungarn) gut angekommen. Bei sonnigen 25°C und einem kühlen Eis möchten wir – 10 Azubis von SICK – die Gelegenheit nutzen, die ersten Tage Revue passieren zu lassen.

 

In Györ angekommen wurden wir von unseren Gastfamilien herzlich begrüßt. Dabei sahen sich einige auch schon mit ersten Herausforderungen konfrontiert. Vor allem die großen und nicht enden wollenden Essensportionen machten uns zu schaffen! 😀 Um die Sprachbarriere beim Bestellen in Restaurants zu überwinden, hat sich übrigens die Zeigesprache in Kombination mit „Ich möchte gerne das da!“ als besonders effektiv erwiesen! 😉

Nach einer sehr erholsamen Nacht ging es am Sonntag zu einer Grillparty mit unseren Austauschpartnern. Achja: für Essen war auch hier natürlich wieder reichlich gesorgt.

 

Doch wer glaubt, wir wären nur zum Essen hier, der irrt sich, denn am Montag stand ein Besuch des SICK-Standorts in Kunstziget mit äußerst interessanten Einblicken in die Produktion in Ungarn auf dem Programm. Der Standort hat ungefähr 330 Mitarbeitern und ähnelt einer kleineren Version unseres Standorts in Waldkirch.

 

Ungarn_bearbeitet

Unser Besuch am Standort in Ungarn

Insgesamt erleben wir hier eine tolle Zeit mit vielen spannenden und interessanten Eindrücken.

Seid gespannt, wir melden uns bald wieder, um euch auf dem Laufenden zu halten! Bis dahin genießen wir die schöne gemeinsame Zeit in Ungarn!

 

Viele Grüße aus Ungarn, kesöbb 🙂

 

 

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.