Schritt für Schritt zum Erfolg bei der Corporate Health Challenge

Über einen Zeitraum von sechs Wochen haben Loraine Faude und ihre Arbeitskolleginnen und -kollegen täglich ihre zurückgelegten Schritte gezählt. Mit durchschnittlich 21.000 Schritten pro Tag und Teilnehmer erzielte das Team bei der Corporate Health Challenge den ersten Platz. Im Interview berichtet Loraine über den Wettbewerb und diese besondere Herausforderung.    Weiterlesen

SICK-Team meistert den Urbanathlon

Bereits zum sechsten Mal fand in diesem Jahr der Hindernislauf „Urbanathlon“ am Hamburger Hafen statt. 4.500 Teilnehmer stellten sich dort zahlreichen Herausforderungen: 12 Kilometer, 250 Höhenmeter, 14 Hindernisse und 1.000 Treppenstufen. Auch Jan Neier, Entwicklungsingenieur Software im Bereich Identification & Measuring, sowie seine Kollegen Weiterlesen

Halb zwölf in Waldkirch: AK-Sport

Mitläufer Was treibt Menschen an, noch vor dem Frühstück oder in der Mittagspause oder nach einem langen Arbeitstag im Laufschritt durch den Wald, durchs Wohnviertel oder um die Firma zu rennen? Macht das fit? Schlau? Oder sogar Spaß? In der Beschreibung der Gruppe „Ausdauer“ im AK-Sport bei SICK steht: „Lauf- und Schwimmtraining zum Spaß und zur Vorbereitung auf regionale Lauf- und Triathlonwettkämpfe“. Klingt nach Weiterlesen

Wenn der Weg zum Bächle wird

„ES IST ERST REGEN, WENN ES BÄCHLE GIBT“! Das ist das Fazit der diesjährigen 2 Tages-Tour des Arbeitskreises Sport „Mountainbike“.   In den Sommermonaten treffen sich in unserem Arbeitskreis interessierte Mountainbiker zur wöchentlichen Zwei- bis Dreistundentour in das Umland von Waldkirch. Neben den Feierabendtouren organisiert der Arbeitskreis aber auch mehrtägige Mountainbike-Touren für Fortgeschrittene. Weiterlesen

Das Freiburg Seminar bei SICK

Nach wochenlanger Vorarbeit  unseres Projektes war das Freiburg Seminar am 19. und 20. Juli zu Besuch bei der SICK AG in Waldkirch. Wir waren gespannt und freuten uns auf die zwei spannenden Tage, bei dem die Teilnehmer mithilfe von LEGO MINDSTORMS verschiedene Aufgaben lösen mussten. Zunächst stand für die sieben Teilnehmer eine Betriebsführung auf dem Programm. Hier wurden sowohl Weiterlesen